Interview mit Pfarrerin Zisselsberger auf Deutschlandfunk Kultur

Interview mit Pfarrerin Zisselsberger auf Deutschlandfunk Kultur

30. März 2020

Auf Deutschlandfunk Kultur in der Sendung „Religionen“  am Sonntag Judica (29. März 2020) wurde auch Pfarrerin Corinna Zisselsberger zu unseren digitalen Angeboten in der Corona-Krise befragt. Viel Spaß beim Nachhören! Hier geht es zu dem Beitrag auf Deutschlandfunk Kultur.    

Pressemitteilung: Feierliche Wiederanbringung des Tetragramms an der Parochialkirche

Pressemitteilung: Feierliche Wiederanbringung des Tetragramms an der Parochialkirche

18. Februar 2020

Berlin, den 18. Februar 2020 Nach über 80 Jahren Leerstelle kehrt das Tetragramm (der hebräische Gottesname JHWH) am 21. Februar 2020 an die Parochialkirche zurück. Nach einem Friedensgebet um 12.00 wird feierlich der letzte dann noch fehlende Buchstabe am Portal des Gotteshauses wiederangebracht. In Zeiten wachsenden Antisemitismus setzt die Gemeinde St. Petri-St. Marien, zu deren … Read More

Die Parochialkirche und ihr neues Tetragramm

Die Parochialkirche und ihr neues Tetragramm

17. Februar 2020

Die Parochialkirche 400 Jahre jünger als die St. Marienkirche und nicht minder eindrucksvoll: Die barocke Parochialkirche in der Klosterstraße mit ihrer großen Gruftanlage und dem umgebenden Kirchhof ist ebenfalls ein bedeutsames Denkmal unserer Stadt. Mit dem Wiederaufbau des Turms im Jahre 2016 ist ihr Erscheinungsbild des 18. Jahrhunderts neu erstanden. Seitdem tönen auch die Glocken … Read More

Radiobeitrag „Singen als interreligiöse Begegnung“ auf Deutschlandradio Kultur

Radiobeitrag „Singen als interreligiöse Begegnung“ auf Deutschlandradio Kultur

23. Januar 2020

Inspiriert durch unsere Uraufführung „In wüstem Land ohne Weg“ vom Oktober 2019 hat Deutschlandradio Kultur dem interreligiösen Singen nun eine ganze Sendung gewidmet. Darin sind noch einmal unsere Kantorin Marie-Louise Schneider, die Leiterin des Synagogal Ensembles Berlin Regina Yantian sowie der Komponist Saad Thamir zu hören. Hier finden Sie den Beitrag zum Nachhören.    

Radiobeitrag: Die EKBO 30 Jahre nach dem Mauerfall

Radiobeitrag: Die EKBO 30 Jahre nach dem Mauerfall

19. November 2019

Für den Sender rbbKultur hat Ulrike Bieritz einen hörenswerten Beitrag über unsere Landeskirche 30 Jahre nach dem Mauerfall verfasst, in dem auch Pfarrerinnen und Pfarrer unserer Kirche zu Wort kommen. Hier können Sie den Beitrag nachhören.

Restaurierung des Blankenfelde-Epitaph abgeschlossen

Restaurierung des Blankenfelde-Epitaph abgeschlossen

18. November 2019

Bedeutende Bürger Berlins fanden in der Berliner Mitte ihre letzte Ruhe. Ihre Familien stifteten Tafeln und Bilder, sogenannte Epitaphe, die Gedenken und Frömmigkeitsvermittlung miteinander verbinden sollten. Der Freundeskreis der Kulturstiftung der Länder hat es ermöglicht, dass nun ein weiterer solcher Schatz aus der Kunstsammlung St. Marien fachgerecht restauriert wurde: das Gedächtnisbild der Familie Blankenfelde mit … Read More

Berliner Arbeitslosenzentrum berät Besucher unserer Ausgabestelle Laib und Seele

Berliner Arbeitslosenzentrum berät Besucher unserer Ausgabestelle Laib und Seele

4. November 2019

Der Verein Berliner Arbeitslosenzentrum evangelischer Kirchenkreise e. V. (BALZ), der seit fast 40 Jahren Arbeitslose und Erwerbstätige mit geringem Einkommen berät, wird in den Monaten November 2019 bis März 2020 in unseren Räumen vom Evangelischen Kirchenforum eine mobile Sozialberatung anbieten. Die Beratung richtet sich besonders an die Besucher der Lebensmittelausgabestelle Laib und Seele. Termine: Dienstag, … Read More

Bericht: Gregor Hohberg während des Symposiums „Glaube – Identität – Architektur. Religion braucht Raum“ in der Düsseldorfer Kreuzkirche über das House of One

1. Oktober 2019

„Wir im House of One sagen: Wenn wir hier etwas zusammen machen wollen, müssen wir den einen Schritt gehen. Wir müssen respektieren, dass es Menschen gibt, die sich Gott anders vorstellen, die eine ganz andere Glaubenswahrheit für lebenswichtig halten. Wir müssen es respektieren“, sagt Pfarrer Gregor Hohberg. Er hat das House of One gegründet, zusammen … Read More

Bericht: House-of-One-Rabbiner Andreas Nachama erhält Moses Mendelsohn Medaille

10. September 2019

Mit der nach dem deutschen Philosophen Moses Mendelssohn benannten Medaille werden Persönlichkeiten ausgezeichnet die sich für Toleranz, Völkerfreundschaft und gegen Fremdenfeindlichkeit engagieren. Anne Winter hat auf rbb Inforadio den diejährigen Preisträger vorgestellt. Zum Artikel Foto: Klemens Renner

Pressestimme Spiegel online: #TrauungFürAlle – Endlich richtig heiraten!

28. Mai 2017

„Diese Ehe wurde mit großem Ernst und noch größerer Verbindlichkeit geschlossen. Es war eine anrührende, feierliche Zeremonie – aber auch „eine ganz normale Maienhochzeit“, wie es sich der Propst und das Paar gewünscht hatten. Bis kurz vor Schluss zumindest. Beim Auszug des Paares aus der Kirche brach tosender Applaus los, Gläubige, Kirchentagsbesucher und Zaungäste lachten … Read More