Veranstaltungen im Rahmen der Kampagne „Jüdisch beziehungsweise christlich“ 2021

Die Kampagne „Jüdisch beziehungsweise christlich“ unserer Landeskirche EKBO und der Evangelischen Kirchen in Deutschland EKD wird uns durch das Jahr 2021 begleiten. Zwei jüdisch-christliche Dialogreihen per Zoom ziehen sich durch das Jahr: Jeden 2. Mittwoch im Monat um 19 Uhr sprechen jüdische und christliche Interviewpartner*innen über das jeweilige Monatsthema (Zugangsdaten über www.ekbo.de/beziehungsweise).Jeden 3. Dienstag im

weiterlesen

Die Orgel ist Instrument des Jahres 2021

Die Orgel gilt als Königin der Instrumente und ist das größte Instrument der Welt. Orgeln sind eindrucksvoll Maschinen, die ein ganzes Orchester in nur einem Instrument erklingen lassen. Die Landesmusikräte Berlin und Brandenburg haben die Orgel als Instrument des Jahres 2021 ausgewählt. In Kooperation mit der EKBO und dem Erzbistum Berlin wollen sie Neugier wecken

weiterlesen

Geänderte Öffnungszeiten im Lockdown (Stand: 22.6.)

Die St. Marienkirche öffnet bis auf Weiteres täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr für Sie.Der Büchertisch in der St. Marienkirche öffnet wieder ab 5. Juli 2021. Die Kircheneintrittsstelle öffnet für Sie nach individueller Vereinbarung über das Gemeindebüro oder das Pfarrteam. Das Gemeindebüro ist gegenwärtig nur telefonisch für Sie erreichbar. Falls nötig vereinbaren wir gern einen

weiterlesen

Sicherheits- und Hygieneregeln für die Gottesdienste in St. Marien (Stand 4.3.2021)

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise und Auflagen: Oberstes Ziel ist weiterhin, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen und Feiernde sowie Besuchende der St.Marienkirche vor Ansteckung zu schützen. Wir feiern Gottesdienste mit maximal 200 Menschen. Wir bitten um Geduld beim Einlass und um Beachtung der Vorsichtsmaßnahmen. Die Feiernden sind gebeten, eine medizinische Maske zu tragen, ihre

weiterlesen

Corona-Virus: Aktuelle Hinweise (Stand: 4.3.2021)

Wir wollen als Citykirche in der Mitte Berlins mit dazu beitragen, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Gleichzeitig möchten wir als Kirche mitten in der Stadt auch ein Zufluchtsort für Menschen bleiben, die Kontakt mit Gott oder einen Raum der Ruhe suchen. Das Pfarramt von St.Petri-St.Marien steht für seelsorgerliche Anfragen

weiterlesen