Gemeindekirchenratswahl 2019 – Wahlaufruf

Am 3. November 2019 sind die Gemeindeglieder der Kirchengemeinden in der EKBO aufgerufen, über die Zusammensetzung ihres jeweiligen Gemeindekirchenrats abzustimmen – so auch wir in St. Petri-St. Marien. Wir wählen fünf Älteste in unseren Gemeindekirchenrat. Der Wahltermin ist Sonntag, 3. November, 9.00-10.00 Uhr sowie 12.00-16.30 Uhr in der St. Marienkirche. Während des Gottesdienstes ruht die Wahl. Briefwahl ist möglich.

Der Gemeindekirchenrat, abgekürzt GKR, ist das Leitungsgremium einer jeden Kirchengemeinde. Der GKR, dessen Mitglieder Älteste genannt werden, besteht aus den geborenen Mitgliedern, den Pfarrer*innen der Gemeinde, sowie gewählten Mitgliedern aus der Mitte der Kirchengemeinde. Im GKR werden die theologischen, organisatorischen und administrativen Leitlinien der Gemeinde diskutiert und festgelegt.

Alle Gemeindeglieder unserer Kirchengemeinde sind hiermit aufgerufen, Wahlvorschläge für Kandidatinnen und Kandidaten einzureichen. Jede*r Bewerber*in für das Ältestenamt muss Mitglied der Gemeinde St.Petri-St.Marien und mindestens 16 Jahre alt sein und jeder Wahlvorschlag muss mindestens zehn Unterschriften von Gemeindegliedern enthalten. Vordrucke für die Wahlvorschläge sind in unserem Gemeindebüro zu den Öffnungszeiten sowie per Email an marion.kirsch@marienkirche-berlin.de oder corinna.zisselsberger@marienkirche-berlin.de zu erhalten. Die Wahlvorschläge müssen spätestens am 19. August über das Gemeindebüro beim GKR eingegangen sein.

Nach Prüfung der Wahlvorschläge und der Zusage der Kandidat*innen zu ihrer Kandidatur wird bis zum 9. September der Gesamtwahlvorschlag aufgestellt und der Gemeinde bekannt gemacht. Die Kandidat*innen stellen sich nach dem Gottesdienst am 22. September im Kirchencafé der Gemeinde vor.

Im Oktober wird das Wahlberechtigtenverzeichnis zur Prüfung im Gemeindebüro ausliegen. Ab Mitte Oktober werden die Wahlbenachrichtigungen postalisch an die stimmberechtigten Gemeindeglieder verschickt. Über die weiteren Abläufe ab Oktober informieren wir Sie im kommenden Veranstaltungskalender, der ab Ende September ausliegen wird, sowie über Aushänge, die Website und Abkündigungen im Gottesdienst.