Während des Lockdowns bis mindestens 10. Januar finden keine Gottesdienste und Konzerte in physischer Präsenz statt. Anstelle dessen haben wir digitale Formate als Alternativen für Sie vorbereitet:

Alternative Angebote

Sternsingen- Sing along! Epiphanias-Lieder zum Mitsingen
Eine Musikdatei und ein Textheft dafür finden Sie unter https://marienkirche-berlin.de/glaube/kirchevonzuhause/

Gottesdienst im Live Stream zu Epiphanias am 6. Januar 2021, 18.00 Uhr
Live Stream-Gottesdienst des Berliner Missionswerks  aus unserer St. Marienkirche
Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Berliner Missionswerkes www.berliner-missionswerk.de

Gottesdienst im Live Stream am 1. Sonntag nach Epiphanias
10. Januar, um 10.30 Uhr, live aus der St. Marienkirche
in unserem Youtube-Kanal

+++++++++++++++++++++

Video-Grußbotschaften zum Jahreswechsel und zu Neujahr
verfügbar am 31. Dezember, ab 12.00 Uhr, und am 1. Januar, ab 12.00 Uhr
in unserem Youtube-Kanal

Leseandacht zu Neujahr
von Vikarin Beate Klostermann-Reimers
https://marienkirche-berlin.de/glaube/kirchevonzuhause/

Gottesdienst im Live Stream am 2. Sonntag nach Weihnachten
am 3. Januar, um 10.30 Uhr
in unserem Youtube-Kanal: https://youtu.be/nqao6T9XD58

+++++++++++++++++++++

Unser Kantaten-Gottesdienst mit Weihnachtsoratorium im Live Stream aus der St. Marienkirche am 27. Dezember um 10.30 Uhr
in unserem Youtube-Kanal https://youtu.be/olLO5cs5OFM

Unsere Video-Christvesper für zuhause
in unserem Youtube-Kanal https://youtu.be/BCDEAgJxYVg

+++++++++++++++++++++

Themenseiten
Auf den ökumenschen Themenseiten unserer Evangelischen Landeskirche EKBO und der Evangelischen Kirchen in Deutschland EKD finden Sie weitere digitale Angebot und Anregungen für zuhause.
weil-wir-hoffnung-brauchen.de
www.gottbeieuch.de

Ideen für Weihnachten mit Kindern
hält u.a. die Seite www.kirche-mit-kindern.de bereit.

+++++++++++++++++++++

Erklärung des Gemeindekirchenrats zum Lockdown vom 16. Dezember 2020  bis 10. Januar 2021

Die derzeitigen Entwicklungen der steigenden Infektionszahlen in Berlin und ganz Deutschland sowie die angespannte Situation auf den Intensivstationen und in den Krankenhäusern erfüllen uns mit Sorge. Als Kirchengemeinde wollen wir dabei mithelfen, Kontakte zu minimieren und Ansteckungen zu verhindern. Wir sind dankbar, dass durch die Senatsverordnung vom 16.12.2020 den Religionsgemeinschaften weiterhin das Recht auf Ausübung der Religionsfreiheit durch stille Einkehr in Gottes- und Gebetshäusern sowie durch die Feier von Gottesdiensten gewährleistet und zugestanden wird. Gleichzeitig halten wir es für geboten, die Wirkkraft des Lockdowns in der Zeit vom 16.12.2020-10.1.2021 durch unser Handeln zu unterstützen und die physischen Kontakte in der Kirchengemeinde stark einzuschränken.

Daher haben wir uns nach ausführlicher Beratung und Diskussion und im nicht leichten Ringen einerseits zwischen unserem Auftrag, als Kirche mitten in Berlin für alle da zu sein, und andererseits, kein unnötiges Risiko einzugehen und Begegnungen deutlich und sichtbar zu minimieren, dazu entschlossen, nach dem Heiligen Abend auf Gottesdienste in physischer Präsenz in der St. Marienkirche bis voraussichtlich 10.1.2021 zu verzichten. Wir werden neben Video-Gottesdiensten am Heiligen Abend fünf kompakte Christvespern open air im Freien vor der St. Marienkirche unter Einhaltung von Sicherheits- und Hygienemaßnahmen und in Begleitung eines Sicherheitsdienstes feiern.

Nach dem Heiligen Abend bis ins neue Jahr 2021 werden wir uns auf einzelne Feiertage und Elemente konzentrieren, die in Alternativformaten (Live-Stream, Videos, Podcast etc.) zum Mitfeiern zur Verfügung gestellt werden. Die St. Marienkirche wird unter Einhaltung der Sicherheits- und Hygieneregeln weiterhin geöffnet bleiben für persönliche Einkehr, Gebet, Kerzenentzünden.

Wir denken an und beten für alle, die krank sind, um ihr Leben kämpfen, ihr Leben lassen in diesen Tagen. Und für alle, die Leben schützen und retten.
Wir sind da. Zum Gespräch, für Seelsorge und im Gebet füreinander. Die Kontakte des Gemeindebüros und des Pfarramts finden Sie hier auf unsere Website. Betet füreinander und mit uns, wo immer Sie diese Tage verbringen.
Auch wenn wir Weihnachten anders feiern in diesem Jahr: Das Kind wird dennoch geboren und der Engel sagt zu allen: „Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkünde euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird!“ Das glauben wir und darauf hoffen wir.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben gesegnete Weihnachten, Trost und Kraft in dieser Zeit und freuen uns auf ein Wiedersehen in der Parochialkirche, im House of One oder in der St. Marienkirche!
Berlin, 16. Dezember 2020