Die nächsten Projekte unserer Kantorei:

All Bach

verschoben auf den

9. Januar 2021, 16.30 Uhr und 19.00 Uhr

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Falls Sie am 9.1. nicht teilnehmen können, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf unter presse@marienkirche-berlin.de.

Kantate "Ich hatte viel Bekümmernis" (BWV 21) und Orgelwerke von J.S. Bach

MarienKantorei Berlin, Aris & Aulis Barockorchester,
Ute Engelke (Sopran), Susanne Langner (Alt),
Stephan Gähler (Tenor), Jonathan de la Paz Zaens (Bass),
Orgel: Xaver Schult,
Musikalische Leitung: Marie-Louise Schneider

Eintritt: 20 Euro, Kinder bis 12 Jahre: freier Eintritt, Jugendliche von 13 bis 18 Jahre: 8 Euro / Vorverkauf online auf www.eventbrite.de
für 16. 30 Uhr: https://www.eventbrite.de/e/124259558685
für 19.00 Uhr: https://www.eventbrite.de/e/124260980939
Coronabedingt können wir für dieses Konzert keine freie Platzwahl anbieten. Sie werden von uns platziert. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Inmitten des schwierigen Pandemie-Geschehens stellt sich die MarienKantorei mit einem ALL BACH-Programm thematisch dieser Situation. ALL BACH vereint Bachs Kantate „Ich hatte viel Bekümmernis“ (BWV 21) mit Orgelwerken des Komponisten, die zu dieser Kantate in inhaltlichem Bezug stehen: die Choralbearbeitungen „Aus tiefer Not“ (BWV 686) und „Wer nur den lieben Gott lässt walten“ (BWV 647). Seien Sie herzlich dazu eingeladen!
Die MarienKantorei wird frei verteilt im Chorraum und unter Einhaltung der Mindestabstände singen. Selbstverständlich werden alle Infektionsschutzmaßnahmen vor, während und nach dem Konzert eingehalten.

Weihnachtsoratorium,
Kantaten 1 und 3

12. Dezember 2020
14.30, 17.00 und 19.30 Uhr

MarienKantorei Berlin, capella vitalis berlin,
Christina Roterberg (Sopran), Sabine Eyer (Alt), Stephan Gähler (Tenor), Christian Wagner (Bass),
Orgel: Xaver Schult,
Musikalische Leitung: Marie-Louise Schneider

Karten: 25 Euro, ermäßigt 15 Euro
Der Vorverkauf startet, sobald wir Klarheit haben, ob das Konzert stattfinden kann.

 

Verschoben wegen Corona-Epidemie

Karl Jenkins: The Armed Man.
A Mass for Peace

Ursprünglicher Termin: 16. Mai 2020, St. Marienkirche

MarienKantorei, Berliner Domkantorei
Deutsches Filmorchester Babelsberg
Sopran: Christina Roterberg

Musikalische Leitung: Marie-Louise Schneider und Tobias Brommann

Die Grundsteinlegung des House of One und das Ende des 2. Weltkrieges vor 75 Jahren ist der Berliner Domkantorei und der MarienKantorei Berlin Anlass, erstmals zusammen aufzutreten.
Am 16. Mai 2020 führen beide Chöre zusammen mit dem Filmorchester Babelsberg  die interreligiös angelegte Messe „The Armed Man. A Mass of Peace“ des walisischen Komponisten Karl Jenkins auf und vergegenwärtigen somit ein höchst gegenwärtiges Sujet: die Schrecken des Krieges und die Suche nach dem immerwährenden Frieden.
Unter dem Eindruck des Kosovo-Konflikts  - und seinen Opfern gewidmet -  entstand ein außerordentlich bewegendes Kunstwerk, das traditionelle und neue Musikstile sowie Mess-Texte mit Versen der Dichter Dryden, Swift, Kipling, aus dem Koran und dem altindischen Mahàbharàta-Epos auf ergreifende Weise verbindet und so das Hineingeraten in unheilvolle kriegerische Auseinandersetzungen, deren verheerenden Folgen und das Ringen um Frieden nachzeichnet.

Tickets: 25 Euro, ermässigt 18 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre 5 Euro / Vorverkauf: am Büchertisch der Marienkirche (4 Wochen vor Konzerttermin, i.d.R. 11-16 Uhr) oder online unter www.eventbrite.de / Vorreservierung: tickethotline@marienkirche-berlin.de / Abendkasse ab 45 min vor Konzertbeginn