Pop-Up-Taufe im Mittagsgebet mit Abendmahl in St. Marien

Wir taufen in der St. Marienkirche, der ältesten Kirche Berlins. Einladend und offen, spontan und ohne Voraussetzungen. An jedem letzten Mittwoch des Monats feiern wir das Mittagsgebet mit Abendmahl um 12 Uhr. Dabei taufen wir an unserem historischen Taufbecken.  

In der Taufe sagen die Täuflinge „Ja“ zu Gott und geben ihrem Glauben Ausdruck. Für die Pop-Up-Taufe brauchen Sie keinen vorherigen Glaubenskurs. Entscheidend ist Ihre Entscheidung, „Ja“ zu Gott zu sagen und dies durch Ihre Taufe sichtbar zu machen.

Auch 2024 gehen wir so zurück zu unseren biblischen Wurzeln: Johannes, der Täufer, tauchte Menschen, die ein neues Leben suchten, im Wasser des Jordan unter und taufte sie auf Gottes Namen, so auch Jesus von Nazareth (nachzulesen im Markusevangelium 1. Kapitel). Und Jesus trägt seinen Nachfolgerinnen und Nachfolgern auf: „Ladet die Menschen ein, meine Jünger und Jüngerinnen zu werden. Tauft sie im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes! Und lehrt sie, alles zu tun, was ich euch geboten habe!“ (Basis Bibel)

Die Pop-Up-Taufe findet in kleiner, niedrigschwelliger Form statt und dauert ca. 30-45 min je nach Anzahl der Täuflinge.

Termine Pop-Up-Taufe 2024 am 29. Mai zum Abendmahl am Mittag in der St. Marienkirche, außerdem am 26. Juni 2024. Jeden letzten Mittwoch im Monat zum Mittagsgebet in der Marienkirche.

Wenn Sie sich taufen lassen möchten, nehmen Sie bitte im Vorfeld Kontakt mit dem Gemeindebüro (buero@marienkirche-berlin.de, Telefon: (030) 24 75 95 -10) oder einer Pfarrperson auf. Oder kommen Sie spätestens um 11.15 Uhr, besser 11.00 Uhr, in die St. Marienkirche. Vor der Taufe führen wir mit Ihnen ein Gespräch zu Ihren Beweggründen und den Formalia. Durch Ihre Taufe werden Sie Mitglied der Evangelischen Kirche und, – je nach Einkommen, kirchensteuerpflichtig.

Falls Sie bereits getauft, aber aus der Kirche ausgetreten sind, brauchen Sie sich nicht noch einmal taufen lassen. Sie können ganz einfach wieder in die Evangelische Kirche eintreten. Dies geschieht durch einen sogenannten Wiedereintritt. Dabei wird eine Urkunde mit Ihren Daten ausgefüllt.

Weitere Anregungen zum Sehen, hören und lesen

Interview zur Pop-Up-Taufe mit Pfarrerin Corinna Zisselsberger Juni 2023

https://www.ekbo.de/themen/detail/nachricht/interview-mit-pfarrerin-corinna-zisselsberger.html

Wort des Bischofs von Bischof Christian Stäblein, 4. März 2023:
Audio:

https://rundfunkdienst.ekbo.de/fileadmin/ekbo/mandant/rundfunkdienst-berlin.de/Wort_des_Bischofs_Audio/St%C3%A4blein/WdB20230304.mp3
Wort des Bischofs als Textdokument pdf:
https://rundfunkdienst.ekbo.de/fileadmin/ekbo/mandant/rundfunkdienst-berlin.de/Wort_des_Bischofs_Text/St%C3%A4blein/Sta%CC%88blein_WdB_Pop_Up_Taufe.pdf

Artikel von der Katholischen Nachrichtenagentur:
https://www.katholisch.de/artikel/44519-christ-werden-in-30-minuten-in-berlin-gibt-es-eine-popup-taufe

Interview Pfarrerin Corinna Zisselsberger mit Pro Medienmagazin, 06.04.2023:
https://www.pro-medienmagazin.de/wir-verschenken-hier-kein-billiges-sakrament/

Interview Pfarrerin Corinna Zisselsberger mit der EKBO, 15.03.2023:
https://www.ekbo.de/themen/detail/nachricht/pfarrerin-corinna-zisselsberger-im-interview-zu-pop-up-taufen.html

Interview Pfarrerin Corinna Zisselsberger mit Domradio, 02.03.2023:
https://www.domradio.de/audio/ein-interview-mit-corinna-zisselsberger-pfarrerin-berlin